Consultra AG
Seebahnstr. 85, Postfach
8036 Zürich

T 044 455 77 88

info@consultra.ch

Anfahrt


facebook twitter

Glossare – Sinn und Zweck

Der Begriff «Glosse» kommt aus dem Griechischen und bedeutet Zunge resp. Sprache. Mit einer Glosse war die Erklärung eines schwierigen Ausdrucks oder eines Fremdworts gemeint – gegenwärtig wird auch ein überspitzt formulierter Meinungsbeitrag als Glosse bezeichnet. Eine erste Sammlung von Glossen sollte die Lektüre der Homerischen Gedichte erleichtern; die Gelehrten, welche sich mit der Erfassung solcher Glossarien beschäftigten, wurden Glossographen genannt. In der Spätantike entstanden zunehmend zweisprachige Glossare als Vorstufe der Wörterbücher, wie wir sie heute kennen.

Mittlerweile sind Glossare unersetzlich. Umfangreichere Werke verfügen zumeist über ein Addendum; ein Anhang, welcher die wichtigsten Begriffe erläutert. Fachsprachliche oder technische Wörterlisten stellen die korrekte und konsequente Verwendung der Fachterminologie sicher. Bei Übersetzungen kommen diese Wörterlisten einerseits bei Fachtexten zum Tragen, andererseits garantieren Kundenglossare die Einhaltung der firmenspezifischen «Corporate Language».

Consultra übernimmt Glossare aus Ihrem System oder erstellt Fachwortlisten aus früheren Übersetzungen. Wir pflegen und ergänzen die Listen und binden sie bei Übersetzungen mit Translation Memory direkt in das System ein. Diese wertvolle Hilfe für unsere Übersetzerinnen und Übersetzer erhöht die Qualität Ihrer Texte massgeblich.

Profitieren Sie jetzt von unserer Sommeraktion! Senden Sie uns Ihren Auftrag bis am 31.08.2016 und wir bearbeiten Ihr Glossar umfassend, erstellen ein neues Glossar aus früheren Übersetzungen oder bieten Ihnen eine Glossarberatung im Wert von CHF 100.-.

Kontaktieren Sie uns!